Gefrorener Fruchtfleischsaft: Wie geht das? Sehen Sie sich Schritt für Schritt an, um sich vorzubereiten!

Einen erfrischenden Saft voller Nährstoffe zu trinken kann einfacher und schneller sein als Sie denken! Die Bequemlichkeit von gefrorenem Fruchtfleisch macht es uns leicht, immer ein nahrhaftes und leckeres Getränk zu haben, was unser Leben gesünder macht und unglaubliche Vorteile für unsere Gesundheit bringt! Sehen Sie, wie einfach es ist, ein köstliches Getränk aus gefrorenem Fruchtfleisch zuzubereiten!

Leichte, erfrischende und gesunde Fruchtfleischprodukte sind großartige Alternativen für diejenigen, die nicht viel Zeit haben, sich in der Küche zu widmen, und nicht aufgeben, gut zu essen. Durch die Konservierung eines Großteils der in Früchten enthaltenen Nährstoffe können gefrorene Fruchtfleisch außerdem Teil verschiedener Zusammensetzungen sein, wie Shakes und Vitamine, Eiscreme und sogar Beutel für Kinder. Schauen Sie sich Schritt für Schritt eine Vorbereitung an und sehen Sie, wie einfach es ist!

Wie bereitet man gefrorenen Fruchtfleischsaft zu?

1 - Wählen Sie das Fruchtfleisch Ihres Lieblingsgeschmacks: In dem markierten Fruchtfleisch stehen verschiedene Geschmacksrichtungen zur Verfügung, darunter Erdbeere, Passionsfrucht, Acerola, Ananas, Cashew und viele andere.

2 - Legen Sie die Fruchtfleisch mindestens 4 Stunden lang in den Gefrierschrank: Dies ist der ideale Zeitpunkt, an dem die Fruchtfleisch gefrieren und in der idealen Textur für die Zubereitung von Säften bleiben.

3 - Wenn Sie den Saft zubereiten, nehmen Sie die gefrorenen Pulpen aus dem Kühlschrank

4 - In das Mixglas die Pulpen geben.

5 - 500 ml Glas Wasser hinzufügen und verquirlen: Achten Sie auf die Anzahl der zu servierenden Personen. Wenn Sie darüber nachdenken, erhöhen Sie die Menge an Wasser und Fruchtfleisch.

Hinweis: Eine gute Option ist die Zubereitung des Getränks mit Kokoswasser. Das Getränk ist sehr nahrhaft, enthält Nährstoffe und ist äußerst vielseitig.

6 - Sie können beispielsweise Minze oder ein anderes Gemüse nach Ihrem Geschmack hinzufügen: Diese Zutaten sorgen dafür, dass der Saft mehr Geschmack erhält und sogar gesünder wird, was zu Innovationen bei den Zubereitungen und Erfrischungen beiträgt.

7 - Gut gekühlt servieren!

Zellstoffmischung: Lecker, innovativ und nahrhaft

Die große Auswahl an Obstoptionen bietet verschiedene Geschmackskombinationen für unsere Zubereitungen. Haben Sie darüber nachgedacht, Fruchtfleisch in Ihrem Getränk zu mischen? So einfach wie der traditionelle Saft, verbessern diese Harmonisierungen die Nährstoffzusammensetzung in Ihrem Körper.

Siehe 4 vorgeschlagene Kombinationen:

- Passionsfrucht mit Erdbeere: Die leckere Passionsfrucht verleiht dem Saft eine beruhigende Wirkung und ist nicht nur eine Quelle der Vitamine A und C für unseren Körper. Erdbeeren hingegen gehören zur Gruppe der roten Früchte, die ein hohes Maß an antioxidativen Eigenschaften aufweisen und dazu beitragen, unser Gehirn gesund und aktiv zu machen.

- Ananas mit Acerola: Acerola ist eine Vitamin C-Quelle und gehört zu einer der saftigsten und erfrischendsten Früchte, der Ananas. Früchte sind reich an Ballaststoffen, die den Darm gesund machen, zusätzlich zu den Mineralien Kalzium, Eisen und Portium, die das reibungslose Funktionieren unseres Körpers unterstützen.

- Wassermelone mit Erdbeere und Zitrone: Das Trio der Früchte, die reich an Vitamin C sind, ist eine gute Wahl, um das Immunsystem zu stärken und Erkältungen und Grippe vorzubeugen. Darüber hinaus hat das Getränk entzündungshemmende Eigenschaften und macht den Körper alkalischer.

- Soursop mit Erdbeere: Mit niedrigem Kaloriengehalt ist diese Kombination von Früchten erfrischend und ideal für diejenigen, die ein paar Pfund verlieren möchten. Soursop-Saft mit Erdbeeren ist reich an B-Vitaminen, die dazu beitragen, unseren Körper gesund und ausgeglichen zu machen.

Empfohlen

10 eisenreiche Lebensmittel, die Sie in Ihrer Ernährung nicht verpassen dürfen
Wofür ist das Lorbeerblatt? Entdecken Sie seine Vorteile und wie man es konsumiert
Wofür ist die ora-pro-nobis Pflanze? 5 Vorteile dieses Gemüses